Press Releases


Self Checkout Systeme von Diebold Nixdorf für exzellente Design-Qualität mit Red Dot Award 2017 ausgezeichnet

North Canton, Ohio, USA und Paderborn, Deutschland. Gleich zwei Self Checkout Systeme von Diebold Nixdorf sind für hervorragende Gestaltung mit Red Dot Awards des Design Zentrums Nordrhein Westfalen ausgezeichnet worden.
 

04 April 2017
Zu den stolzen Preisträgern des Red Dot Awards 2017 gehören die Self Checkout-Lösungen BEETLE /iSCAN EASY eXpress und BEETLE /iSCAN EASY Smart Pay von Diebold Nixdorf. Beide Systeme würdigte das Fachgremium des Red Dot Award für ihre beispielhafte Kombination von Funktionalität und Design. So zeichnen sich die Lösungen nach Ansicht der Jury sowohl durch intuitive, schnelle und komfortable Bedienbarkeit als auch durch eine zukunftsweisende und gestalterisch überzeugende Optik aus. Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards: „Red Dot-Sieger verfolgen die richtige Designstrategie – sie haben erkannt, dass gute Gestaltung und wirtschaftlicher Erfolg einhergehen. Die Auszeichnung der kritischen Red Dot-Jury dokumentiert ihre hohe Designqualität und ist richtungsweisend für ihre erfolgreiche Gestaltungspolitik.“
 
Der BEETLE /iSCAN EASY eXpress von Diebold Nixdorf kann als Selbstbedienungskasse oder Kiosklösung eingesetzt werden. Handelsunternehmen können so schnellere Kundentransaktionen und minimierte Wartezeiten gewährleisten. Der BEETLE/ iSCAN EASY Smart Pay ist speziell für den elektronischen Bezahlvorgang konzipiert und bietet den Kunden des Einzelhandels ebenfalls eine schnelle und komfortable Checkout-Alternative. Da beide Systeme identische Design-Elemente aufweisen und alle Systeme von Diebold Nixdorf einer einheitlichen Gestaltungslinie folgen, lassen sich SB-Zonen auch bei Kombination verschiedener Lösungen in einem durchgängigen Look-and-Feel einrichten.
 
Der Design-Wettbewerb „Red Dot Award: Product Design“ mit Sitz in Essen ist international fest etabliert. Bereits vor mehr als 60 Jahren kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten. Seither vergibt ein Expertenteam das Qualitätssiegel für gutes Design und Innovation an die herausragenden Gestaltungen des Jahres. Auch für 2017 hatte das Design Zentrum Hersteller und Designer weltweit dazu aufgerufen, ihre Produkte einzureichen. Die rund 40-köpfige Jury aus unabhängigen Designern, Design-Professoren und Fachjournalisten testete, diskutierte und bewertete jedes einzelne der rund 5.500 eingereichten Produkte aus 54 Nationen.
 
„Die Auszeichnung mit den Red Dot Awards 2017 sieht Diebold Nixdorf als Bestätigung für seine Connected Commerce Strategie“, sagte Thomas Fell, Senior Vice President bei Diebold Nixdorf. „Bei der Entwicklung unserer Lösungen stehen die Anforderungen von Händlern und Vebrauchern gleichermaßen im Fokus. Das Ergebnis sind strikt kundenorientierte und dabei gestalterisch wegweisende Systeme.“
 
Die Mitarbeiter der Design-Abteilung von Diebold Nixdorf werden die Auszeichnungen am 3. Juli 2017 in Essen entgegennehmen. Dort feiern die Preisträger inmitten aller ausgezeichneten Produkte im Red Dot Design Museum Essen. Außerdem zeigt die Sonderausstellung „Design on Stage“ fünf Wochen lang die prämierten Produkte des Jahres im Rahmen der weltgrößten Schau zeitgenössischen Designs.
 
Über den Red Dot Design Award:
 
Um die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich der Red Dot Design Award in die drei Disziplinen Red Dot Award: Product Design, Red Dot Award: Communication Design und Red Dot Award: Design Concept. Der Red Dot Award wird vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen organisiert und ist einer der größten Design-Wettbewerbe der Welt. 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten. In den 1990er-Jahren entwickelte Red Dot-CEO Professor Dr. Peter Zec den Namen und die Marke des Awards. Die begehrte Auszeichnung „Red Dot“ ist seitdem das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität. Weitere Informationen unter www.red-dot.de.
 
Über Diebold Nixdorf
 
Diebold Nixdorf ermöglicht täglich für Millionen von Konsumenten „connected commerce“ – die reibungslose Abwicklung von Geschäftstransaktionen in allen Vertriebs- und Servicekanälen von Banken und Handelsunternehmen. Die software-basierten IT-Lösungen des Weltmarktführers schlagen eine Brücke von der physischen in die digitale Welt des Zahlungsverkehrs und sorgen für eine komfortable, sichere und effiziente Verarbeitung barer oder unbarer Transaktionen. Als Innovationspartner für nahezu alle der weltweiten Top 100 Finanzinstitute und die Mehrheit der Top 25 global tätigen Handelsunternehmen liefert Diebold Nixdorf herausragende IT-Lösungen und Services für die Zukunft der vom digitalen Wandel geprägten Konsumwelt.
 
Diebold Nixdorf beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter, ist in mehr als 150 Ländern weltweit vertreten und hat seine Zentralen in North Canton, Ohio, USA, und Paderborn, Deutschland. Die Aktien werden unter der Kennung „DBD“ an den Börsen in New York und Frankfurt gehandelt.
 
Weitere Informationen unter www.dieboldnixdorf.com
 
Contact(s):

Ulrich Nolte

Media Relations - Germany
Email: ulrich.nolte@dieboldnixdorf.com
Phone: +49 5251 693 5211

BACK TO PRESS RELEASES

Back To Top

You must be logged in to view this item.



Login

This area is reserved for members of the news media. If you qualify, please update your user profile and check the box marked "Check here to register as an accredited member of the news media". Please include any notes in the "Supporting information for media credentials" box. We will notify you of your status via e-mail in one business day.