Press Releases


Diebold Nixdorfs International Management Seminar ist Wegweiser für Transformations-Strategien im Retail Banking

12 October 2017

Amsterdam, 12.10.2017. Unter dem Titel „Transformation Strategies in Retailbanking – Bridging the Physical and Digital Worlds“ richtet Diebold Nixdorf (NYSE: DBD), einer der weltweit führenden Anbieter für Connected Commerce, vom 11. bis 13. Oktober das International Management Seminar im Hotel Okura, Amsterdam, aus. Bei der 30. Auflage der Veranstaltung diskutieren 200 Führungskräfte und Entscheider aus der Bankenbranche aus über 35 Ländern wie Retailbanken in einer zunehmend digitalen Welt ihr Geschäft an den dynamischen Anforderungen der Konsumenten ausrichten.

„Die Digitalisierung ist der Treiber unserer Zeit. Sie führt zu einem beschleunigten Wandel“, sagte Andy W. Mattes, President und CEO von Diebold Nixdorf. „Umso wichtiger ist es, den Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu suchen und Einblicke in Best Practises für den Connected Commerce zu erhalten. Das International Management Seminar ist die ideale Plattform dafür“, so Mattes weiter.

Welchen Mehrwert Diebold Nixdorf mit Managed Services Angeboten in Partnerschaften einbringen kann, verdeutlicht ein Projekt in den Niederlanden. Dort haben führende Banken das komplette Bargeldmanagement an ihre Tochter Geldservice Nederland (GSN) ausgelagert. Diebold Nixdorf wartet im Auftrag der GSN nicht nur 3500 Cash Points, sondern übernimmt im Rahmen einer Managed Services Beauftragung mit eigenen CiT-Ressourcen auch die Bargeldversorgung. „Mit Managed Services wie diesen managen wir den komplexen Bargeldkreislauf und bauen unsere Position als führender Anbieter serviceorientierter, softwaregestützter Lösungen aus. Gleichzeitig senken wir damit die Kosten und verschaffen den Banken den Freiraum, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren“, erklärte Christian Weisser, Senior Vice President EMEA bei Diebold Nixdorf.

Wie Diebold Nixdorf physische und digitale Welten miteinander verbindet, erläuterte Weisser anhand eines Kundenbeispiels. So habe Diebold Nixdorf bei der tschechischen Air Bank eine neue Geldautomaten-Lösung installiert, die für ein verbessertes Kundenerlebnis sorgt. An dem Geldautomaten können Kunden Geld abheben, ohne eine Karte in den Kartenleser einzuführen. Stattdessen authentifizieren sie sich berührungslos per NFC-Karte oder per NFC-fähigem Smartphone und geben die PIN direkt am Touch-Monitor ein.

Mit individualisierten SB-Lösungen unterstützt Diebold Nixdorf den Trend zu maßgeschneiderten Angeboten im Banken-Geschäft: So hat das Unternehmen in enger Partnerschaft mit der Al Rahji Bank in Saudi Arabien ein multifunktionales, biometrisches Banking Terminal entwickelt, das unter anderem die Ausgabe neuer Scheckbücher oder Debit-Karten ermöglicht. Mit Lösungen wie dieser unterstützt Diebold Nixdorf seine Kunden dabei ein differenziertes Kundenerlebnis bereitzustellen.   

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Know-how-Transfer: So berichten Analysten und Führungskräfte weltweit führender Banken, wie der Aufbau von Connected Commerce Ökosystemen gelingt oder wie innovative Filialkonzepte die Vertriebsstrategien unterstützen. Einen Ausblick auf „Future Human Behaviour in the Connected Society“ gibt der niederländische  Zukunftsforscher Thimon de Jong.

Neben dem Konferenzprogramm präsentieren Diebold Nixdorf und ausgewählte Technologiepartner in einer Ausstellung Ausschnitte ihrer Innovationsfähigkeit mit neuesten Technologien, Software-Anwendungen der nächsten Generation, mit denen die mobile Transformation bewerkstelligt werden kann, und effektive Managed Service Konzepte.

 

Über Diebold Nixdorf

Diebold Nixdorf ermöglicht täglich für Millionen von Konsumenten „connected commerce“ – die reibungslose Abwicklung von Geschäftstransaktionen in allen Vertriebs- und Servicekanälen von  Banken und Handelsunternehmen. Die software-basierten IT-Lösungen des Weltmarktführers schlagen eine Brücke von der physischen in die digitale Welt des Zahlungsverkehrs und sorgen für  eine komfortable, sichere und effiziente Verarbeitung barer oder unbarer Transaktionen. Als Innovationspartner für nahezu alle der weltweiten Top 100 Finanzinstitute und die Mehrheit der Top 25 global tätigen Handelsunternehmen liefert Diebold Nixdorf herausragende IT-Lösungen und Services für die Zukunft der vom digitalen Wandel geprägten Konsumwelt.

Diebold Nixdorf beschäftigt rund  24.000 Mitarbeiter, ist in mehr als 130 Ländern weltweit vertreten und hat seine Zentralen in North Canton, Ohio, USA, und Paderborn, Deutschland. Die Aktien werden unter der Kennung „DBD“ an den Börsen in New York und Frankfurt gehandelt. 

Weitere Informationen unter www.dieboldnixdorf.com

Contact(s):

Ulrich Nolte

Media Relations - Germany
Email: ulrich.nolte@dieboldnixdorf.com
Phone: +49 5251 693 5211

BACK TO PRESS RELEASES

Back To Top

You must be logged in to view this item.



Login

This area is reserved for members of the news media. If you qualify, please update your user profile and check the box marked "Check here to register as an accredited member of the news media". Please include any notes in the "Supporting information for media credentials" box. We will notify you of your status via e-mail in one business day.